Bibliographic Metadata

Title
Deutsche Mundarten der Hauerländer Sprachinsel in der Mittelslowakei und die Sprache der Habaner / Franz Latzko
Additional Titles
German dialects in the linguistic enclaves Hauerland of Central Slovakia and the language of the Habaner
AuthorLatzko, Franz
CensorPohl, Heinz-Dieter ; Fenk-Oczlon, Gertraud
Published2014
DescriptionXVIII, 373 Bl.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2014
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
http://edu.uni-klu.ac.at
LanguageGerman
Bibl. ReferenceOeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Deutsche Dialekte / Hauerland / Mittelsowakei / Sprache der Habaner
Keywords (GND)Hauerland / Mundart / Deutsch / Habaner / Mundart
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-26477 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Deutsche Mundarten der Hauerländer Sprachinsel in der Mittelslowakei und die Sprache der Habaner [5.5 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Abstract In dieser Arbeit wird versucht die MundartvarietÃ$ten des Kremnitz- Deutschprobener Sprachgebietes in jener Form darzustellen, welche gesprochen wurde als die Siedler nach dem 2. Weltkrieg das Gebiet verlieÃen. Jede Ortsmundart wird einzeln beschrieben.

Im ersten Teil der Arbeit werden die Mundarten dokumentiert und ihre besonderen Merkmale und Lautformen hervorgehoben. Beispiele fÃr die mundartlichen VerÃ$nderungen werden angefÃhrt. In mehreren FÃ$llen wird auch versucht die Herkunft dieses mundartlichen Begriffes zu deuten wie z. B. beim Substantiv >Wiabet < fÃr / FrÃhling /. Verschiedene Abschnitte der Arbeit widmen sich den Bereichen Ursprung des Sprachkontaktes, Sprachkonflikt, Lebensdauer einer Sprachinsel, Einwanderung der deutschen Kolonisten, Lehnwortgut im Spiegel der Kolonisation, Slowakisches Lehnwortgut in den deutschen Mundarten der Slowakei und Stand der Mundartforschung. Bei einigen Ortsmundarten werden Flur- und Familienamen und ihre EigentÃmlichkeiten als Beispiele angefÃhrt.

Im zweiten Teil der Arbeit wird die Mundart der Habaner - so wurden die Hutterischen BrÃder wÃ$hrend ihres Aufenthaltes in der Slowakei genannt - analysiert, die mundartlichen Merkmale und ihre Zuordnung, die LautverÃ$nderungen und die besonderen AusdrÃcke zusammengefasst und in einem kleinen WÃrterbuch dokumentiert. In einem kurzen Abschnitt werden die historischen Wurzeln der Hutterischen Glaubensbewegung, die GlaubensgrundsÃ$tze der Hutterischen BrÃder, die BlÃtezeit der BruderhÃfe in der Slowakei, die GrÃnde der Verfolgung und Vertreibung und die Erforschung und Herkunft der Mundart behandelt, in einem weiteren Abschnitt auch die besonderen Eigenheiten der Mundart wie das Personalpronomen > enk <, die Behauchung des / k / und die Aussprache des mundartlichen > scht < [&#643;t] fÃr / st /.

Abstract (English)

Abstract The main objective of this thesis is to reproduce the dialect of the "Kremnitz Deutschprobener" before the settlers left the area after the Second World War. Each dialect will be described separately.

In the first part, the dialects are documented and their special characteristics and sound forms will be highlighted. For the changes in the dialect itself, examples are given. In several cases, it is intended to localize the pure origin of those dialects, e.g. the noun >Wiabet < for / spring /. The further sections are devoted to, the origin of language contact, language conflict, lifetime of a linguistic island, immigration of German colonists, loan words in the mirror of colonization, Slovakian loan words inside the German dialects and a given approach of the current dialect research, are the main aims of this paper. Examples are also given for some field names and family names with their peculiarities.

The second part of this work is dedicated to the dialect of the "Habaner" - the Hutterites - as they were called during their stay in Slovakia. Their dialectal characteristics will be analyzed, also the according changes in sound and their specific terms, all those idiosyncracies are summarized in a small dictionary. A short section is devoted to the historical roots of the Hutterites religious movement, with their beliefs, the golden age of their yards and the reason for their persecution and expulsion. In a different section the particular idiosyncrasies of the dialect is also shown, like the personal pronoun > enk < the aspiration of / k / and the pronunciation of > scht < [&#643;t] for / st /.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 28 times.