Bibliographic Metadata

Title
Electronic Government und Verwaltungsreform / Cornelia Sicher
Additional Titles
Electronic Government and Public Management Reform
AuthorSicher, Cornelia
CensorRondo-Brovetto, Paolo ; Reichard, Christoph
Published2007
DescriptionXII, 250 Bl. : graph. Darst.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2007
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2007 07 ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Verwaltungsmodernisierung / Change Agent / Reformtreiber / Erfolgsfaktoren / Analysemodell
Keywords (EN)modernising the public sector / change agent / reform drivers / factors of success / analysis model
Keywords (GND)USA / Neues Steuerungsmodell / E-Government / Kanada / Großbritannien
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-24386 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Electronic Government und Verwaltungsreform [4.96 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Ãffentliche Verwaltungen sind anspruchsvolle Objekte betriebswirtschaftlicher Forschung. Die Reformbestrebungen der letzten Jahre mit einem deutlichen Fokus auf die Verbesserung der Wirksamkeit des Verwaltungshandels stellen eine immer wichtigere betriebswirtschaftliche Komponente dar. Die Entwicklung der Informationstechnologie spielt bei Verwaltungsreformen eine bedeutende Rolle. Zum einen erweitert sie die Auswahl der mÃglichen Instrumente einer Verwaltungsreform, zum anderen dient sie als Change Agent der VerÃ$nderung. Angesichts der Unterschiede zwischen Ãffentlichen und privaten Betrieben kÃnnen die fÃr den privatwirtschaftlichen Bereich entwickelten Konzepte (beispielsweise "Electronic Business") in Ãffentlichen Verwaltungen nur modifiziert zur Anwendung kommen.

International erlangt das Konzept "Electronic Government" immer mehr an Bedeutung. Das Hauptaugenmerk dieser Schrift liegt darin, Electronic Government als "Reformkurs" zu betrachten. Es wird aufgezeigt, welche EinflÃsse und Voraussetzungen dazu notwendig sind. Um dies zu verdeutlichen, werden erfolgreiche Reformprozesse in den Vereinigten Staaten, Vereinigtem KÃnigsreich und Kanada beschrieben. Diese LÃ$nder haben ihre Verwaltungsmodernisierung mit einem weitgreifenden Einfluss von Electronic Government Konzepten durchgefÃhrt. Mit den eigens dafÃr entwickelten Analyserahmen werden Electronic Government Konzepte beobachtet und im Rahmen der jeweiligen Verwaltungsreform verglichen.

Unter Anbetracht des Vergleichs der fortschrittlichen LÃ$nder (unter BerÃcksichtigung lÃ$nderspezifischer Charakteristika) im Bereich Electronic Government zeigen sich bedeutende Unterschiede in Konzeption und Umsetzung. Welches Vorgehen hierbei den besten Erfolg verspricht und welche Faktoren in die Reformen hineinspielen, wird in dieser Schrift behandelt.

Abstract (English)

Public administration is a demanding object of research. In recent times, public administration reform, or public management reform, has increasingly relied on the use of information technology both to widen the range of instruments to be used in reform processes, and as a change agent within individual institutions. The concept of "electronic government" has become widely accepted in the international public sector reform movement. The focus of this dissertation is on the role of electronic government in reform processes aimed at increasing the effectiveness of public institutions. Its impact and the requirements it places on reform processes are annualized comparatively for three countries (United States, United Kingdom and Canada) which have placed a great emphasis on electronic government within reform processes. The proposed framework for the analysis scrutinizes the significant differences in reform processes and reform results in the three countries; in doing this, it identifies the key success factors of " E-Government" inspired reform processes.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 25 times.