Bibliographic Metadata

Title
Die wirksame Organisation : eine empirische Begleitstudie zur Implementierung eines Systemmodells im Bereich Wissensmanagement / Gerhard Thomas Gfrerer
Additional Titles
Parallelt. [Übers. des Autors]: The effective organization. An empirical survey for the implementation of a system model in the field of knowledge management
AuthorGfrerer, Gerhard Thomas
CensorBammé, Arno ; Heintel, Peter
Published2006
Description202 Bl. : graph. Darst.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2006
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2006 05 ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Wirksame Organisation / Management-Kybernetik / Wissensmanagement / Bildungsmanagement / Kulturmanagement / Persönlichkeitsentwicklung / Lerntheorien
Keywords (GND)Organisatorisches Lernen / Wissensmanagement / Lerntheorie / Persönlichkeitsentwicklung
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-20328 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die wirksame Organisation [4.51 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht mein Interesse, "Wissensmanagement" in ein über Jahrzehnte geprägtes System im Gesundheitswesen zu implementieren. Unter "Management" verstehe ich die systematische Steuerung von Ressourcen zum Erreichen von definierten Zielen. Im systemischen Kontext werden durch den Begriff "Management" die Aspekte der Komplexitätskontrolle und Komplexitätsbeherrschung ausgedrückt. Daher ist Management auch nur dort erforderlich, wo Verhältnisse durch hohe Komplexität gekennzeichnet sind. Basierend auf der Definition "Management" bedeutet für mich "Wissensmanagement" die systematische Steuerung von Ressourcen, um die definierten Wissensziele zu erreichen. Da ich davon ausgehe, dass Wissensmanagement isoliert nicht wirksam in das besagte System implementiert werden kann, initiierte ich das Projekt die "Wirksame Organisation". Dieses Modell basiert auf den Elementen "Persönlichkeitsentwicklung", "Wissensmanagement", "Bildungsmanagement" und "Kulturmanagement" und ist an das Modell der "Lernenden Organisation" angelehnt. Ein System ist für mich wirksam, wenn es gemachte Fehler und/oder den bestehenden Entwicklungsbedarf eigenständig erkennt, versuchsweise Lösungen entwickelt und die geeignetste integriert, die erzielten Ergebnisse evaluiert- nötige Korrekturen durchführt- diese sichert und das Wissen darüber an alle MitarbeiterInnen des Systems aktiv kommuniziert. Die Wirksamkeit ist für mich weiters gegeben, wenn festgelegte Ziele zu 100% erreicht sind. Die Basis für ein wirksames Wissensmanagement bildet die Persönlichkeitsentwicklung, welche wiederum mit dem Aspekt "Lernen" einhergeht. Auf Grund dessen, gehe ich in dieser Arbeit auch auf einzelne Lerntheorien, wie beispielsweise die behavioristische, kognitive und humanistische Lerntheorie, ebenso wie auf das Modelllernen, näher ein. Im empirischen Teil dieser Arbeit skizziere ich die Implementierung der drei Teilprojekte "Wissensdatenbank", "Spezifische Themen" und "Umgang mit Fehlern", welche im Rahmen des genannten Projektes die "Wirksame Organisation" im besagten System initiiert wurden. An Hand der Evaluationsergebnisse versuche ich darzustellen, was dazu nötig ist, um ein wirksames Wissensmanagement zu implementieren.

Abstract (English)

No abstract available

Stats
The PDF-Document has been downloaded 26 times.