Bibliographic Metadata

Title
Untersuchungen zu den romanischen Präpositionen : ihr Beitrag zu Grammatik und Lexikon ; (kontrastiv: diachronisch und synchronisch) / Georg Pagitz
Additional Titles
Contrastive analysis of Romance prepositions - their contribution to grammar and lexis (diachron and synchron)
AuthorPagitz, Georg
CensorWandruszka, Ulrich ; Schneider, Stefan
Published2008
DescriptionXIII, 429 Bl. : graph. Darst.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2008
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2008 10 ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Präposition / Romanische Sprachen / Grammatikalisierung / Sprachwandel / Lexikalisierung / Diachronie / Synchronie / Morphosyntax
Keywords (EN)Preposition / Romance Languages / Grammaticalization / Linguistic Change / Lexicalization / Diachrony / Synchrony / Morphosyntax
Keywords (GND)Romanische Sprachen / Präposition / Grammatikalisation / Romanische Sprachen / Präposition / Wortbildung / Romanische Sprachen / Präposition / Synchronie / Diachronie
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-18560 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Untersuchungen zu den romanischen Präpositionen [5.67 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit setzt sich zum Ziel, die romanische Präpositionalsyntax kontrastiv, diachronisch und synchronisch unter den Aspekten der Grammatikalisierung und der Lexikalisierung zu untersuchen.

Anhand eines Vergleichs des Altromanischen mit dem Romanischen des 15.

und 16. Jahrhunderts wird schließlich gezeigt, wie polyseme Präpositionen durch semantisch eindeutige präpositionale Fügungen ersetzt werden. Das Hauptinteresse gilt schließlich der Grammatikalisierung der häufigsten romanischen Präpositionen, scil. der Fortsetzer von lat. AD, DE, IN. Alle romanischen Sprachen werden dabei systematisch diachronisch und synchronisch untersucht. Ein weiteres Kapitel ist dem Beitrag der romanischen Präpositionen zur Wortbildung gewidmet, wobei einerseits die Gegenüberstellung Diachronie vs.

Synchronie und andererseits die Abgrenzung Präfix vs. Präposition erfolgt.

Abstract (English)

No abstract available

Stats
The PDF-Document has been downloaded 26 times.