Bibliographic Metadata

Title
Die künftigen Entwicklungschancen Kärntens aus wirtschaftsgeografischer und regionalpolitischer Sicht / Christian Kazianka
Additional Titles
Carinthia: Future chances of development in terms of economic geography and regional policy
AuthorKazianka, Christian
CensorSauberer, Michael ; Jordan, Peter
Published2008
Description302 Bl. : graph. Darst., Kt.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2008
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2008 18a ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Kärnten / Wirtschaftsgeografie / Regionalpolitik / Region / Entwicklung / Regionalentwicklung / Euregio / Metropolregion / Regionalmanagement / Glokalisierung
Keywords (EN)carinthia / economic geography / regional policy / region / development /
Keywords (GND)Kärnten / Wirtschaftsgeografie / Regionalplanung
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-6788 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die künftigen Entwicklungschancen Kärntens aus wirtschaftsgeografischer und regionalpolitischer Sicht [15.51 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Dissertation beschÃ$ftigt sich mit kÃnftigen Entwicklungschancen des sÃdlichsten Bundeslandes Ãsterreichs im Hinblick auf wirtschaftsgeografische und regionalpolitische Fragestellungen. Die Arbeit beschreibt wirtschaftliche und soziale Prozesse aus einer spezifisch rÃ$umlichen Perspektive und leitet strategische, planerische und politische AktivitÃ$ten in unterschiedlichen Bereichen der Regionalentwicklung ab. Es werden Entwicklungspotentiale und Richtungen prÃ$sentiert, die sowohl groÃrÃ$umige Herausforderungen als auch spezifische regionale Problemstellungen berÃcksichtigen. Einhergehend wird die querschnitts-orientierte Betrachtung der Region als Gesamtsystem sowie die regionale Entwicklung als IdentitÃ$t betont. Dies wird an Hand des Zugangs zu einem Mehr-Ebenen-Planungsprozess, ausgelegt an GrundsÃ$tzen der Nachhaltigkeit, verdeutlicht. Zudem werden unterschiedliche potentielle EntwicklungszugÃ$nge zur regionalpolitischen StÃ$rkung des Landes thematisiert sowie aus regionaler Perspektive die Einbettung in groÃrÃ$umige MaÃstabsebenen diskutiert. Diese Entwicklungstendenzen erfordern eine weitreichende Ausdehnung der Aktions- bzw.

Interaktionsradien des Landes und unterstreichen die Notwendigkeit grenzÃberschreitender Kooperationen zur Etablierung wettbewerbsfÃ$higer wirtschaftlicher GrÃÃen im internationalen Kontext. Ein weiterer Schritt im Rahmen der vorliegenden Schrift ist die Darstellung unterschiedlicher Sichtweisen. So werden EinschÃ$tzungen Ãber Entwicklungschancen des Landes einhergehend mit der Partizipations-bereitschaft aus Sicht der BevÃlkerung erfasst. Weiters werden konkrete Konzepte diskutiert, die innovationsorientierte Entwicklungsbestrebungen aus Sicht der politischen Intervention darlegen. Auch wirft die Arbeit einen kritischen Blick auf den zunehmenden internationalen Wettbewerb. Durch AusprÃ$gungen der Glokalisierung werden Entwicklungen parallel zu den zun Verflechtungen besprochen und dabei die Wichtigkeit der lokalen sowie regionalen Entwicklung betont. Zusammenfassend gesagt, werden wichtige SchlÃsselfaktoren, dienend den Konzepten und MaÃnahmen zur Realisierung der regionalen nachhaltigen Entwicklung, aufgezeigt.

Abstract (English)

This dissertation deals with future chances of development of the southernmost province of Austria, Carinthia, with respect to issues concerning economic geography as well as regional policy. It describes economic and social processes from a specific spatial perspective, deriving strategic, planning and political actions in different areas of regional development.

Development potentials and directions are presented which take into account both large-scale challenges and specific regional problems. At the same time, the study focuses on a cross-sectional-oriented description of the region as a system in its entity as well as on regional development as an identity-giving factor. In order to explain this in greater detail an approach to a multi-level planning process based on the principles of sustainability is used. Moreover, different approaches to developing a strengthening of regional policy in Carinthia as well as questions concerning embedding the region into extensive, large-scale levels are discussed. These development tendencies require a far reaching extension of the province's radii of action, and its radii of interaction respectively and emphasize the necessity of cross-border cooperation to establish competitive large-scale regional and economic dimensions in an international context. Another important part of this paper is describing developments from different points of view. Thus, data was gathered concerning the population's evaluating future chances of development of this province as well as concerning their willingness to participate in this process. Furthermore, concrete concepts are discussed which describe innovation-oriented development efforts from the point of view of political intervention. Also, this paper critically examines increasing international competition. Developments concurrent to growing global interlacement are discussed emphasizing the importance of local and regional development. To put it briefly, important key factors used to establish concepts and measures for materializing sustainable regional development are described.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 39 times.