Bibliographic Metadata

Title
Externe Evaluierung durch Peer Review : vergleichende Analyse gängiger Verfahren, Neudefinition von Peer Review sowie Einsatzmöglichkeiten für Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in der beruflichen Erstausbildung / Maria Gutknecht-Gmeiner
Additional Titles
External evaluation through Peer Review. Comparative analysis of current procedure, re-definition of Peer Review and its uses for quality assurance and quality development in initial vocational education and training.
AuthorGutknecht-Gmeiner, Maria
CensorGruber, Elke ; Pellert, Ada
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2006
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2006 05 ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Berufsbildung / Evaluierung / Peer Review / Qualitätssicherung / Vergleichsstudie
Keywords (EN)Vocational education and training / Evaluation / Peer Review / Quality Assurance / Comparative Study
Keywords (GND)Bildungswesen / Qualitätssicherung / Evaluation
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-5595 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Externe Evaluierung durch Peer Review [28.62 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Dissertation gibt eine Übersicht über die verschiedenen Verfahrensvarianten und Anwendungsgebiete von Peer Review. Insbesondere werden verschiedene aktuelle Modelle von Peer Review aus dem Bereich der beruflichen Erstausbildung / dem Schulwesen einer international vergleichenden Analyse unterzogen und der Begriff Peer Review anhand der empirischen Ergebnisse neu definiert.

Die Dissertation ist in drei Teilen angelegt:

Im ersten Teil wird das Thema in die aktuellen gesellschaftlichen und bildungspolitischen Entwicklungen eingebettet und anhand der aktuellen Praxis die Frage geklärt, was unter Peer Review alles verstanden werden kann und wo Peer Review eingesetzt wird. Ausgehend von der Darstellung einiger gängiger Definitionen sowohl aus der Evaluationsforschung als auch aus dem Anwendungsbereich (d.h. v.a. aus der Hochschulevaluierung), wird in einem ersten Teil eine umfassende Übersicht gegeben, in welchen Kontexten und auf welchen Ebenen Peer Review zur Anwendung kommt und welche Varianten von Peer Review in der Praxis existieren.

Im zweiten Teil wird mittels ausgewählter Beispiele aufgezeigt werden, in welchen Formen Peer Review in der beruflichen Erstausbildung / im Schulwesen bereits angewandt wird: Eine internationale Recherche zeigt auf, in welcher Weise das Verfahren für die (berufliche) Erstausbildung adaptiert bzw. weiterentwickelt wurde. In Fallstudien werden Verfahrensvarianten anhand einer einheitlichen Struktur beschrieben und anschließend einer komparativen Analyse unterzogen. Dabei werden wichtige Merkmale von Peer Review herausgearbeitet und verschiedene Typen von Peer Review definiert.

Im dritten Teil werden auf der Basis der Ergebnisse der empirischen Untersuchung die oben genannten gängigen Definitionen von Peer Review einer Revision unterzogen und an die Gegebenheiten in der beruflichen Erstausbildung / im Schulwesen angepasst. Dabei werden insbesondere die Einsatzmöglichkeiten von Peer Review in Hinblick auf die z.T.

divergierenden Ziele der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung thematisiert. Auch werden Abgrenzungen zu anderen ähnlichen Verfahren, Maßnahmen und Aktivitäten vorgenommen.

Abschließend wird die Güte von Peer Review als Evaluierungsverfahren anhand einschlägiger Qualitätsstandards (konkret anhand der auf den Standards des "Joint Committee on Standards for Educational Evaluation" beruhenden Standards der Deutschen Gesellschaft für Evaluation) bewertet und es werden Chancen und Grenzen von Peer Review als externes Evaluierungsinstrument im Kontext aktueller Entwicklungen in der Steuerung von Bildungssystemen erörtert. Mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Befunde und der Identifikation von weiterführenden Fragestellungen endet die Arbeit.

Abstract (English)

In this dissertation, an overview of different variants of Peer Review and the contexts of their uses is provided. In particular, different models of Peer Review currently in use in the area of initial vocational education and training / in the school sector are presented in case studies. A critical comparative analysis of these case studies serves as the empirical basis for a re-definition of Peer Review.

The dissertation comprises 3 parts:

In the first part, the relation of the topic of the dissertation, i.e.

the use of Peer Review as an external evaluation procedure, to ongoing social, educational, and political developments is delineated. On the basis of current definitions - stemming from the field of evaluation research (i.e. first and foremost from the evaluation of higher education) or derived from practical application of the procedure - an overview of different models of Peer Review as well as of the contexts and levels of their use is afforded. The second part illustrates what forms of Peer Review are already being applied to evaluate educational institutions (schools etc.) in initial vocational education and training / in the school sector: Research and investigation of international practice shows how Peer Review has been adapted and developed further to accommodate the needs of the sector of initial education and training. Following a standard structure, variations of the procedure are described in case studies and analysed along a set of common criteria. Important features of Peer Review are elaborated and a typology of Peer Review is derived from the case studies.

On the basis of the results of the empirical survey and analysis, the third part provides a revision of the traditional definitions of Peer Review which also takes the structural conditions of initial education and training into account. Special attention is afforded to the different uses of Peer Review with regard to the partially conflicting objectives of quality assurance and control on the one hand and quality improvement on the other. Additionally, differentiations between Peer Review and other similar procedures, measures and activities are provided. Finally, the quality of Peer Review as evaluation procedure is assessed according to pertinent quality standards (i.e. the evaluation standards German Evaluation Society which in turn are based on the standards of the "Joint Committee on Standards for Educational Evaluation"). Promises and pitfalls of Peer Review as an external evaluation procedure are discussed in the light of current developments in the governance of educational systems. The dissertation ends with a summary of the most important findings and the identification of further research questions.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 24 times.