Bibliographic Metadata

Title
Auf der Suche nach dem Ailleurs : der Exotismus in ausgewählten französischen Novellen des 19. Jahrhunderts: Mérimée, Stendhal, Balzac und Maupassant / Werner Kogelnig
Additional Titles
Searching the Ailleurs
AuthorKogelnig, Werner
CensorMeter, Helmut ; Schwarze, Michael
Published2009
Description231 Bl.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2009
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2009 11 ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Exotismus / französische Novellen / Mérimée / Stendhal / Balzac / Maupassant
Keywords (GND)Mérimée, Prosper / Stendhal / Balzac, Honoré de / Maupassant, Guy de / Novelle / Exotismus / Französisch / Novelle / Exotik / Geschichte 1800-1900
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-3252 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Auf der Suche nach dem Ailleurs [1.21 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die unter dem Ãbergeordneten Titel "Auf der Suche nach dem Ailleurs" prÃ$sentierte Studie beschÃ$ftigt sich mit dem literarischen Exotismus in ausgewÃ$hlten franzÃsischen Novellen des 19. Jahrhunderts.

Es handelt sich dabei um ErzÃ$hlungen, die - um eine Vergleichbarkeit zu gewÃ$hrleisten - dem Thema der Rache verbunden und in den sÃdlichen NachbarlÃ$ndern Frankreichs, in Italien, in Spanien und auf der Insel Korsika angesiedelt sind. Es wurden folgende Novellen zur Analyse herangezogen: Mateo Falcone, Colomba und Carmen von Mérimée, Stendhals Chroniques Italiennes, Balzacs La Vendetta und Maupassants korsische ErzÃ$hlungen Une vendetta, Un bandit corse und Histoire corse. Das Erkenntnisinteresse dieser Arbeit gilt weniger der Darstellung einer Ã$uÃeren couleur locale, sondern es liegt vielmehr darin, eine Antwort auf die Frage zu finden, was die Autoren des 19. Jahrhunderts - und mit ihnen die Leser - in die Ferne und in die Vergangenheit fÃhrte, was sie dort suchten und erlebten, und was ihnen eigentlich in ihrem Heimatland oder in ihrem eigenen Innersten fehlte. Es geht nicht um die Frage, was die reisenden Schriftsteller gesehen haben, sondern wie sie es gesehen haben und was sie dabei empfanden.

Um ein entsprechendes VerstÃ$ndnis fÃr die romantischen SehnsuchtstrÃ$ume oben genannter Autoren zu erlangen, wird im ersten Abschnitt der Studie - auf der Basis eines Konzeptes des Exotischen im Sinne einer besonderen "Subjekt-Objekt-Beziehung" - eine zusammenfassende Geschichte des exotischen Ailleurs von Montaigne bis Chateaubriand prÃ$sentiert.

AnschlieÃend werden im Hauptteil die einzelnen Novellen - durchgehend nach einem gleich bleibenden Schema - ihrem Inhalt nach vorgestellt, analysiert und in einem Fazit ihrem Gehalt nach zusammengefasst.

ZusÃ$tzlich wird ausfÃhrlich auf die literarischen Quellen hingewiesen, auf deren Basis die Geschichten entstanden sind. Bei der Auswahl der Autoren Novellen geht es vor allem darum, die Frage zu beantworten, welchen Entwicklungstendenzen und FunktionszusammenhÃ$ngen der Exotismus im Laufe des 19. Jahrhunderts unterworfen war.

Den Abschluss der Studie bilden ein zusammenfassendes ResÃmee und eine Schlussbemerkung, die unter Bezugnahme auf Baudelaire die Suche nach dem Ailleurs auf eine innere Welt fokussiert und damit die SehnsuchtstrÃ$ume der franzÃsischen Autoren des 19. Jahrhunderts in Manchem zeitlos werden lÃ$sst.

Abstract (English)

No abstract available

Stats
The PDF-Document has been downloaded 20 times.