Bibliographic Metadata

Title
Legale Arbeitsmigration in der Europäischen Union : eine diskursanalytische Untersuchung zur Willensbildung im Europäischen Parlament anhand der Richtlinie "EU Blue Card" / Eileen-Emilia Neugebauer
Additional Titles
Legal labour migration in the European Union : an investigation on the decision-making process in the European Parliament by use of discourse analysis with reference to the EU Blue Card directive.
AuthorNeugebauer, Eileen-Emilia
CensorHipfl, Brigitte ; Zollner, Johannes
Published2011
Descriptiongetr. Zähl. : graph. Darst.
Institutional NoteKlagenfurt, Alpen-Adria-Univ., Diss., 2011
Annotation
Text teilw. in engl. Sprache
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Bibl. ReferenceKB2011 09 ; OeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Arbeitsmigration / Willensbildung / Europäisches Parlament / Cultural Studies / Diskursanalyse
Keywords (GND)Europäische Union / Migration / Ausländischer Arbeitnehmer / Hochqualifizierter Beruf / Europäisches Parlament / Politische Willensbildung / Diskursanalyse
URNurn:nbn:at:at-ubk:1-3083 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Legale Arbeitsmigration in der Europäischen Union [4.1 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschÃ$ftigt sich mit der legalen Immigration in die EU unter Heranziehung der "EU-Blue-Card-Richtlinie" als Fallbeispiel. Den eigentlichen Forschungsgegenstand bildet die politische Willensbildung im EuropÃ$ischen Parlament, die aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht beleuchtet wird. Dies geschieht mithilfe der kritischen Diskursanalyse als Methode zur Untersuchung von normativen parlamentarischen Texten sowie Interview-Transkriptionen. Der theoretische Hintergrund ist der Cultural Studies Ansatz, aus dem heraus sich die SchlÃsselbegriffe Kultur, IdentitÃ$t, Macht, sowie Nation und Ideologie definieren lassen. Die Dissertation ist als interdisziplinÃ$r zu bezeichnen, weil rechtliche, politische und historische Rahmenbedingungen ihren Kontext ausmachen. Theoretische Verortung und Diskursanalyse reprÃ$sentieren den philosophisch-kommunikationswissenschaftlichen Teil der Arbeit.

Abstract (English)

No abstract available

Stats
The PDF-Document has been downloaded 16 times.