FAQ’s netlibrary

Welche Dokumente findet man in netlibrary?

Netlibrary enthält folgende Dokumenttypen:

  • Open-Access-Publikationen von WissenschaftlerInnen der AAU
  • Hochschulschriften (Master-/Diplomarbeiten, Dissertationen, Habilitationsschriften) der AAU
  • Open-Access-Zeitschriften und Schriftenreihen mit Bezug zur AAU

Welche Dokumente sind nicht in netlibrary auffindbar?

Nicht in netlibrary enthalten sind folgende Dokumenttypen:

  • Bachelorarbeiten
  • Präsentationsunterlagen
  • Lehrveranstaltungsunterlagen / -skripten
  • Forschungsdaten

Wer darf Dokumente in netlibrary hochladen?

Wissenschaftler und WissenschaftlerInnen der AAU Klagenfurt sowie Bedienstete des Allgemeinen Universitätspersonals haben die Möglichkeit Dokumente in netlibrary einzuspielen.

Wie kann ich etwas in netlibrary hochladen?

Grundsätzlich erfolgt der Upload von Dokumenten in netlibrary automatisiert über Schnittstellen zur Forschungsdokumentation sowie zum Campussystem. Zusätzlich besteht für WissenschaftlerInnen sowie für Bedienstete des allgemeinen Personals der Alpen-Adria-Universität die Möglichkeit Dokumente per Mail an netlibrary@aau.at zu senden. Nach anschließender Prüfung durch unser Team erfolgt dann die Veröffentlichung in netlibrary.

Ich bin HerausgeberIn einer Open-Access-Zeitschrift/Schriftenreihe - wie kann ich diese über netlibrary zugänglich machen?

Das netlibrary-Team unterstützt Sie gerne bei diesem Vorhaben. Bitte wenden Sie sich für eine erste Kontaktaufnahme an netlibrary@aau.at

Welche Vorteile bringt mir die Ablage meiner Dokumente in netlibrary?

Sie profitieren auf mehreren Ebenen vom Upload Ihrer Publikationen in netlibrary. Ihre wichtigsten Vorteile sind:

  • Langzeitarchivierung und Vergabe von Persistent Identifiern zur besseren und langfristigen Zitier- und Auffindbarkeit Ihrer Dokumente
  • Erhöhung der Sichtbarkeit Ihrer wissenschaftlichen Publikationen (netlibrary interagiert mit Bibliothekssuchmaschinen wie surf@ubk und kann über eine OAI-Schnittstelle von zahlreichen renommierten Open-Access-Rechercheplattformen durchsucht werden)
  • Erfüllung der Open-Access-Publikationsverpflichtung gegenüber FördergeberInnen (z.b. FWF)
  • Ermöglichung des Online-Zugriffs auf Ihre Publikationen in einem vertrauenswürdigen, institutionellen Umfeld

Welche Dateiformate können hochgeladen werden?

Hochzuladende Dokumente müssen als PDF-Datei gespeichert sein. Hinweise zur Konvertierung eines Dokuments in das PDF-Format finden Sie hier

Wie finde ich heraus, was Verlage bei der Selbstarchivierung gestatten?

Ein erster Schritt hierbei ist die Prüfung des Verlagsvertrages. Sollten Sie keinen Verlagsvertrag unterzeichnet haben oder aber dieser keine Angaben zu Open-Access-Veröffentlichungsrechten enthalten, empfiehlt sich eine Recherche in SHERPA/RoMEO. Dabei handelt es sich um eine hilfreiche Plattform mit Angaben zu den Open-Access- Publikationsbedingungen von mittlerweile rund 2400 Verlagen und 3000 Journals. Im Zweifelsfall empfiehlt sich immer eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Verlag.

Was ist ein Permanent/Persistent Identifier?

Persistent Identifier (PI) dienen der eindeutigen und dauerhaften Adressierung von digitalen Ressourcen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Web-URLs unterscheiden sie zwischen Identifizierung und Adresse einer Ressource. Mit Hilfe eines Resolving-Mechanismus kann so sichergestellt werden, dass auf eine Ressource auch noch zugegriffen werden kann, wenn sich ihr physikalischer Speicherort verändert hat.

PI identifizieren einen Datensatz eindeutig und sind diesem permanent zugeordnet. Auch bei Änderungen von URL oder Speicherort wird durch einen PI die aktuelle Webadresse zuverlässig aufgefunden. Permanent/Persistent Identifier sind eine wichtige Grundlage der Langzeitarchivierung von digitalen Objekten und sind zudem ideal geeignet zur Verwendung bei Zitierung und Verlinkung. Es gibt mehrere Typen von PI’s - die gebräuchlichsten sind jedoch:

  • Digital Object Identifier (DOI)
  • Uniform Resource Name (URN)
  • Handle (hdl)
  • Archival Resource Keys (ARK)
  • Permanent URL (PURL)

Sämtliche Dokumente in netlibrary werden automatisch mit einem URN versehen, bereits bestehende Identifier (wie z.b. DOI’s) können jedoch zusätzlich angegeben werden.

Für Fragen und weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an: netlibrary@aau.at